Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Verständigung e.V.- 德中交流协会

Delegation aus Qingdao zu Besuch in Hamburg

Die Fotoausstellung „Qingdao – Insel der Jugend“ wird aktuell im Museum für Hamburgische Geschichte gezeigt und war zuvor in mehreren deutschen Städten zu Gast. Im Rahmen der Hamburger Ausstellung besuchte am Freitag, den 7. Juni, eine hochrangige Delegation aus Vertretern der Tourismusbehörden der Stadt Qingdao die Hansestadt.

Musik aus Bambus, Stein und Seide – HanBao #5 ist da!

In dieser Ausgabe lassen wir uns von chinesisch-deutschen Klangwelten inspirieren. Wie klingt Musik aus Bambus, Stein und Seide? Wie wird man eigentlich Musikethnologe? Wie kommt ein Komponist aus Beijing dazu, in Hamburg zu arbeiten? Diese Fragen beantworten wir im neuen Heft, das sie jetzt bestellen können.

NordArt 2019: GDCV unterstützt Künstler Xi Jianjun

Norddeutschland große internationale Kunstausstellung NordArt wartet auch 2019 wieder mit neuen Highlights aus China auf. Diesmal dürfen die Besucher auf "Babylonian" von Xi Jianjun 奚建军 gespannt sein. Sein 7 m hoher Turm erinnert an Pieter Bruegels Darstellung des "Turmbaus zu Babel".

Kampfkünstler aus Henan begeistern die Besucher der ITB

Zur größten internationalen Tourismusmesse ITB in Berlin waren dieses Jahr Shaolin-Künstler und Taiji-Meisterinnen eigens aus der Provinz Henan angereist.

Ni Hao Deutschland: Die GDCV macht Lanzhou Lamian in Deutschland bekannt

Ein Beitrag aus der Sendung Ni Hao Deutschland.

HanBao #4: Jenseits von Süß und Sauer

Die neue Ausgabe von HanBao - Das China-Magazin für Hamburg & Norddeutschland ist da! In unserem Titelthema widmen wir uns "Essen und Trinken in der chinesischen Kultur". Außerdem erinnern wir an Kuan Yu-Chien, den großen Hamburger Chinesen.

Die 7. „China Time” in Hamburg

Die 7. „China Time" wurde am 31.08.2018 feierlich im Kaisersaal des Hamburger Rathauses eröffnet, mit Grußreden des ersten Bürgermeisters Dr. Peter Tschentscher und des chinesischen Generalkonsuls Sun Congbin. Über 150 Veranstaltungen vom 31.08. bis 23.09.2018 machen Hamburg zur „Burg der Chinesen" in Europa und stellen die Bedeutung Hamburgs als Tor Chinas nach Europa bzw. Brücken Deutschlands nach China deutlich heraus.

Abfahrtszeremonie „Hamburg-Shanghai: Auf der neuen Seidenstraße“

Nach einer feierlichen Zeremonie brachen am Vormittag des 18. Mai 2018 die Teilnehmer an der Busreise „Hamburg-Shanghai: Auf der neuen Seidenstraße“ zu ihrer ersten Etappe in Richtung Berlin auf. Die 53 Tage andauernde Fahrt, die von China Tours in Zusammenarbeit mit ZEIT REISEN organisiert wird, führt die Gruppe durch 60 Länder des eurasischen Kontinents.