Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Verständigung e.V.- 德中交流协会

Klassische chinesische Musik in der traditionsreichen Laeiszhalle

Anlässlich des Jahres des Schweins lud die GDCV über 90 Musiker des Suzhou Chinese Orchestra in die deutsche Musikhauptstadt ein. Am Abend des 16. Januar konnten Liebhaber klassischer Klänge das Orchester unter der Leitung des preisgekrönten Dirigenten Pang Kapang in der Laeiszhalle erleben, einem der besten Spielorte für klassische Musik in Hamburg.

HanBao #4: Jenseits von Süß und Sauer

Die neue Ausgabe von HanBao - Das China-Magazin für Hamburg & Norddeutschland ist da! In unserem Titelthema widmen wir uns "Essen und Trinken in der chinesischen Kultur". Außerdem erinnern wir an Kuan Yu-Chien, den großen Hamburger Chinesen.

Deutsch-Chinesisches Globalisierungsforum

Am 3.12.2018 wurde im Berliner Haus Huth das Deutsch-Chinesische Globalisierungsforum von der Gesellschaft des Chinesischen Volks für Freundschaft mit dem Ausland, der Daimler AG, der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Verständigung (GDCV) durchgeführt. Unter dem Titel „Die Zukunft der Globalisierung – Chancen und Herausforderungen“ wurden Themen wie Politik, Kultur und Wirtschaft in Bezug auf China und Deutschland von rund 30 Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutiert.

Hamburger Schüler zu Besuch in Shenzhen

Am 4. November 2018 flog eine Gruppe von 13 Schülern und Lehrkräften der Hamburger Brecht-Schule nach Shenzhen in der Provinz Guangdong. Der achttägige Freundschaftsbesuch an der Futian Qiaoxiang Foreign Language School war der Auftakt eines Austausch-Programmes zwischen den beiden Institutionen, das wir gerne unterstützen.

Tourismusforum NEUE SEIDENSTRASSE

Am Abend des 26. Oktober fand in Berlin ein Tourismusforum zum Thema Neue Seidenstrasse statt. Eingeladen hatten dazu das Chinesische Kulturzentrum Berlin, das Fremdenverkehrsamt der Volksrepublik China in Frankfurt und die Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Verständigung e.V. mit Unterstützung von China Tours und des Forums Neue Seidenstrasse e.V.. Mehr als 100 Teilnehmer kamen ins Chinesische Kulturzentrum, darunter Botschaftsvertreter Chinas und anderer Länder entlang der Route, sowie chinesische und deutsche Medien- und Tourismusagenturen.

Die 7. „China Time” in Hamburg

Die 7. „China Time" wurde am 31.08.2018 feierlich im Kaisersaal des Hamburger Rathauses eröffnet, mit Grußreden des ersten Bürgermeisters Dr. Peter Tschentscher und des chinesischen Generalkonsuls Sun Congbin. Über 150 Veranstaltungen vom 31.08. bis 23.09.2018 machen Hamburg zur „Burg der Chinesen" in Europa und stellen die Bedeutung Hamburgs als Tor Chinas nach Europa bzw. Brücken Deutschlands nach China deutlich heraus.

Jugendmusikfestival CHINA INN

Seit ihrer Gründung im Jahr 2015 unterstützt die GDCV verschiedene kulturelle Austauschprogramme. Das längste und erfolgreichste dieser Art ist das internationale Jugendmusikfestival CHINA INN. Junge Künstler im Alter zwischen 8 und 16 Jahren nehmen an dem Programm teil und erarbeiten eigene und gemeinsame Stücke. Die Auftritte werden anschließend in der Hamburger Laeiszhalle einem begeisterten Publikum präsentiert.

Die GDCV und die Provinz Henan

In Ihrer Rolle als Vermittler zwischen den Kulturen konnte die Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Verständigung im November 2017 eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Fremdenverkehrsamt der Provinz Henan und dem Kanton Basel-Landschaft organisieren.

Globalisierung und One Belt, One Road – Ein deutsch-chinesisches Begleitforum zum G20

Die Globalisierungsfrage war eines der zentralen Themen des G20-Gipfels vom 7. – 8.7.2017 in Hamburg. Und sie war zugleich der wesentliche Fokus eines prominent besetzten deutsch-chinesischen Forums, das in unmittelbarer Nachbarschaft der beratenden Staats- und Regierungschefs am 8.7. in der Bucerius Law School stattfand.

Die Laudatio der Verleihung des “China-Europe Friendship Awards” 2016 an Gerhard Schröder

Am 23. und 24. November 2016 fand der siebte "Hamburg Summit: China meets Europe" in der Handelskammer Hamburg statt. Li Yizhong, Vorsitzender des Industrieverbands China-Europe Friendship Award, verlieh Gerhard Schröder, dem letzten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, den "China-Europe Friendship Award".