Musik aus Bambus, Stein und Seide

Mit seiner knapp 5.000 Jahre alten Kulturgeschichte ruht die moderne chinesische Gesellschaft auf einem unvergleichlichen Fundament. Auch Musik spielt eine erhebliche Rolle für die kulturelle Identität vieler Chinesen. Für ihre Entwicklung sind ursprüngliche Elemente aus der eigenen Region ebenso prägend wie frühe westliche Einflüsse. Von den chinesisch-deutschen Klangwelten lassen wir uns in dieser Ausgabe von HanBao inspirieren.

Wie klingt Musik aus Bambus, Stein und Seide? Wie wird man eigentlich Musikethnologe? Wie kommt ein Komponist aus Beijing dazu, in Hamburg zu arbeiten? Auf welchen Bühnen der Hansestadt kann man alternative chinesische Musik erleben? Diese Fragen beantworten wir im neuen Heft und besuchen dazu aktuelle Kunstausstellungen in Norddeutschland, kochen typische Rezepte aus der chinesischen Hauptstadt nach und befragen die Mitarbeiter des Hamburg Liaison Office Shanghai, das unsere beiden Partnerstädte verbindet.

Dreimal jährlich erscheint unser Magazin HanBao, in dem wir über Aktuelles aus China und Deutschland berichten und interessierten Lesern chinesische Kultur vermitteln. Das zweisprachige Magazin ist auch gerade für chinesischstämmige Mitbürger interessant und für alle, die die chinesische Sprache lernen möchten. Als Vereinsmitglied der GDCV bekommen Sie die neueste Ausgabe immer druckfrisch nach Hause und können aktiv an der Redaktionsarbeit teilnehmen.

Bestellen Sie jetzt das aktuelle Magazin gegen eine Schutzgebühr von €3,00 inkl. Porto. Werden Sie auch Mitglied in unserem Verein GDCV, um das neue Heft immer druckfrisch nach Hause geliefert zu bekommen. Bestellungen an: info[at]gdcv.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here